Blind Style – eine synästhetischer Event

Den eigentlichen Auftakt in unser Projekt bot eine Veranstaltung im Münchner Kreativquartier. Hierfür wurden etzliche Graffitis auf dem Areal in die Braille-Schrift übersetzt und auch vertont. Es gab eine Führung durchs Gelände und eine Einführung in das Projekt …und ein Buffet.

blind-style-kreativqaurtier-1500pix-dsc04799

kreativquartier-loomit-braille-style-100pix-dsc04829
‚Loomit‘, 3D-Piece mit Baille-Style

Das Loomit-Piece als Tonmalerei

 

casio-gyver-1500pix-dsc06917

‚24 Casio Gyver‘, audio-visuelle Übersetzung

 


Ein Filmteam von arte hat uns begleitet. Entstanden ist diese zehnminütige Dokumentation.
Link: http://creative.arte.tv/de/folge/street-atelier-blind-style

sticker-museum-import-export-16zu9-1500pix-dsc06289
Sticker-Museum auf der Toilette mit tranparenter Blindenschrift und Sound-Buzzer

blind-style-import-export-1500pix-dsc04713
Intro im ‚Import Export‘

 

blind-style-flyer-vorne

blind-style-flyer-hinten
Flyer, realisiert in 3D-Druck

‚Blind Style – eine synästhetischer Event‘

Samstag, 10. Oktober 2015, 16 Uhr
Kreativquartier / Import Export (Dachauer Straße 114, München)
Graffitis zum Fühlen, Hören und Sehen: Die bunt gesprühten ‚Styles‘ werden vertont und taktil erfahrbar gemacht. Die urbane Safari führt durch das Münchner Kreativquartier.
Konzept: Alexis Dworsky | Ton: Sepalot | Bild: Loomit

Gefördert durch die Landeshauptstadt München, Kulturreferat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.